Geschichte

Das Weingut Anjan Boner ist ein Familienunternehmen, in dem gegenwärtig zwei Generationen miteinander und nebeneinander beschäftigt sind. Seit mehreren Generationen befindet sich das Weingut in der Familie von Anjan Boner, die traditionell sehr eng mit der Rebe verbunden ist. Es werden im Ganzen gut 3 Hektaren Rebland bewirtschaftet, woraus im Moment 15 000 bis 20 000 Flaschen für das Weingut Anjan Boner gekeltert werden. Der Lebensweg von Anjan Boner, dem jüngsten Spross der Weinbauernfamilie, schien schon sehr früh bestimmt zu sein: Bereits in jungen Jahren erkannte er seine Leidenschaft für die Reben und war fasziniert nicht nur von der Pflege, sondern auch von der Herstellung des Weines. Als er diesen Weg einschlug, war es ihm bewusst, dass es nicht einfach sein würde, im schweizerischen und bündnerischen Weinmarkt Fuss zu fassen. In der Bündner Herrschaft sind die meisten Weingüter bereits seit Generationen in der eigenen Weinproduktion tätig und sehr erfolgreich. Anjan Boner entschied sich dennoch dafür, seinen eigenen Wein mit persönlicher Note zu kreieren. Nach Abschluss des vierjährigen Lehrgangs an der „Höheren Bundeslehranstalt für Wein- und Obstbau“ in Klosterneuburg (Österreich) stand ihm nichts mehr im Wege, seinen Lebenstraum vom eigenen Weingut zu verwirklichen.

Der 1. Jahrgang 2007 des Weingutes Anjan Boner bestand aus einer Jahresproduktion von 1‘200 Flaschen Blauburgunder Auslese. Im Jahre 2011 wurden jährlich 1‘200 Flaschen Blauburgunder Auslese, 600 Flaschen Blauburgunder Barrique und 480 Flaschen Blauburgunder Federweiss produziert. In den darauffolgenden Jahren wurde das Sortiment nach und nach erweitert und die Produktionsmengen erhöht. Im Produktionsjahr 2013 ist unser Angebot bereits mit den beiden Weinsorten Freisamer und Riesling Silvaner (Rebsorte Müller Thurgau) vergrössert worden. Im Jahre 2014 kam dann der Weissburgunder und der Blauburgunder Classic hinzu und die gesamte Produktionsmenge stieg auf über 5'000 Flaschen. Im Produktionsjahr 2016 haben wir unser Sortiment um den Freisamer "Selvana" erweitert den wir im 2017 aus rechtlichen Gründen umtaufen mussten in Freisamer "Vogelherd". Der Chardonnay 2018 kam im September 2019 auf den Markt und erweiterte unser Sortiment um die 9. Weinsorte und lies unsere Jahresproduktionmenge auf über 19'000 Flaschen anwachsen. Damit präsentiert unser Angebot Weine von ganz verschiedenen Ausrichtungen. Ab dem Jahrgang 2018 ist das Weingut Anjan Boner nur noch eines der jüngsten und nicht mehr eines der kleinsten Weingüter in der Bünder Herrschaft.

Das Weingut Anjan Boner gibt nach aussen und nach innen Zeugnis eines jungen und kreativen Unternehmertums und steht für eine innovative Idee, nämlich im bestehenden Weinmarkt die Herstellung eines Weines mit sehr persönlicher Note zu lancieren. Die Persönlichkeit Anjan Boners strahlt die Leidenschaft zum Wein aus und gibt zu erkennen, dass in diesen Weinen viel Liebe und tragfähige Emotionen stecken. Dadurch heben sich seine Weine in angenehmer Weise von anderen Weinproduktionen ab.